Einträge von i.seitz

Die andere Form von Stubenarrest

KipsFam fragt: Frank Beese vom Netzwerk Kinder von Inhaftierten MV Mehr als 100.000 Kinder in Deutschland wachsen mit einem Elternteil hinter Gittern auf. Viele von ihnen wünschen sich Kontakt zu ihren Vätern (nur etwa sechs Prozent der Inhaftierten sind Frauen). In vielen Anstalten mangelt es jedoch bisher an Möglichkeiten zur Umsetzung. Frank Beese von der […]

25.6.2024: Online-Workshop: Ambulante Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe bei Inhaftiertem Elternteil – Kinderrechtliche Grundlagen, Leistungen nach SGB VIII und Schnittstellen zum Justizvollzug

Das Deutsches Institut für Menschenrechte/Monitoring-Stelle UN-Kinderrechtskonvention hat eine Information (Praxis / November 2023) eine neue Empfehlung zu Ambulanten Leistungen bei inhaftiertem Elternteil veröffentlicht. Die Autor*innen sind Dr. Janna Beckmann, juristische Referentin am Deutschen Institut für Jugendhilfe und Familienrecht (DIJuF) und Leiterin Forschung, und Katharina Lohse, fachliche Leiterin des DIJuF. Die Expertise widmet sich den rechtlichen […]

Mama muss ins Gefängnis. Was jetzt?

Die Inhaftierung der eigenen Mutter ist ein großer Schock für die Kinder und wirft gleichzeitig viele Fragen auf. Es ist nicht immer einfach, Erklärungen darauf zu finden. In unserem Beitrag und Flyer „Mama muss ins Gefängnis“ finden Sie daher kindgerechte Antworten zu diesem schwierigen Thema. 

Weltkindertag: Jedes Kind braucht eine Zukunft

Jedes Jahr am 20. September wird in Deutschland und vielen anderen Ländern der Weltkindertag gefeiert. Das diesjährige Motto lautet: „Jedes Kind braucht eine Zukunft!“ Damit fordern das Deutsche Kinderhilfswerk und UNICEF Deutschland ein stärkeres politisches Engagement für eine gerechte und lebenswerte Zukunft für Kinder und junge Menschen.

Papa muss ins Gefängnis. Was jetzt?

Wenn ein Elternteil inhaftiert wird, wirft das viele Fragen bei den Kindern auf. Für die Eltern ist es nicht immer einfach, Erklärungen darauf zu finden. Deswegen finden Sie hier Antworten rund um das Thema „Papa muss ins Gefängnis“.

Partner in Haft. Was nun?

Kommt der Vater ins Gefängnis, ist das oft ein Schock für die ganze Familie. Wut, Enttäuschung, Trauer, Angst, aber auch das fehlende Einkommen müssen verkraftet werden. Die Inhaftierung des Partners wirft viele Fragen auf: Wen muss ich informieren? Wo ist mein Partner? Kann ich ihn besuchen? Brauchen wir einen Anwalt? Was soll ich meinen Kindern […]

Leben nach der Haft: Gesprächsgruppe für Väter mit Hafterfahrung

Am 9. August 2023 startet in Nürnberg eine Gesprächsgruppe für Väter mit Hafterfahrung. In der Gruppe haben die ehemals inhaftierten Väter die Möglichkeit, sich auszutauschen, Probleme im Umgang mit Haft und Vaterschaft zu besprechen und die Rolle als Vater nach der Haft weiter zu entwickeln. Initiiert wurde die Gruppe von der Landesfachstelle Netzwerk Kinder von […]

Gesprächsgruppe „Väter mit Hafterfahrung“

Wir freuen uns, dass am 9. August 2023 eine neue Gesprächsgruppe für Väter mit Hafterfahrung startet. Während der Haftzeit ist der Kontakt zu den eigenen Kindern stark eingeschränkt. Nach der Entlassung hat sich der Alltag in der Regel grundlegend verändert. Das ist für die Väter, Mütter und Kinder eine große Herausforderung, die Familie muss sich […]

Bedeutender Erfolg für das Netzwerk KvI: JFMK-Konferenz 2023 bekennt sich zur Förderung der Belange von Kindern mit inhaftierten Eltern

Mit großer Freude und Stolz vermeldet das Netzwerk KvI einen bedeutenden Fortschritt in der kontinuierlichen Arbeit zugunsten der Kinder von Inhaftierten: Die Jugend- und Familienminister*innen-Konferenz (JFMK) hat in ihrem Beschluss 2023 eine klare Positionierung zum Thema „Kinder von Inhaftierten“ verankert. Bereits in den Jahren 2018 und 2019 wurde dieses Thema auf den Tisch der Justizminister*innen-Konferenz […]