Einträge von i.seitz

18.3.2024: Online-Workshop: Lebenswelten von Kindern inhaftierter Eltern – Möglichkeiten der Unterstützung in Kitas und Familienzentren

Die Inhaftierung eines Elternteils löst oft eine familiäre Krise aus. Kinder erleben Stigmatisierung und Ausgrenzung, emotionalen Stress und Wechselbäder der Gefühle. Dies kann sich auch auf das Verhalten der Kinder in Kitas, Kindergärten und Familienzentren auswirken. Wie können die Kinder unterstützt werden und welche Hilfen sind möglich? Im online Workshop möchten wir für die besonderen […]

5.3.2024: Grundlagen Online-Seminar: Kinder von Inhaftierten

Schätzungsweise sind jährlich über 100.000 deutsche Kinder von der Inhaftierung eines Elternteils betroffen. Die Mitbetroffenheit ist oft mit emotionaler Belastung verbunden, die zu sozialem Rückzug, Wut, Enttäuschung, psychischen Beschwerden und Verhaltensauffälligkeiten führen kann. Berufsgruppen, darunter Mitarbeiter*innen im Justizvollzug, haben häufig Kontakt zu diesen Kindern. Obwohl der direkte Kontakt begrenzt ist, können sie in Besuchssituationen und […]

27.2.2024: Online-Workshop: Lebenswelten von Kindern Inhaftierter – Möglichkeiten der Unterstützung durch (Erziehungs-)Beratung im Netzwerk

Die Inhaftierung eines Elternteils löst meist eine familiale Krise aus. Kinder und erziehende Elternteile erleben Stigmatisierung und Ausgrenzung, emotionalen Stress und Wechselbäder der Gefühle. Dies wirkt sich häufig auf das Verhalten der Kinder in allen Bereichen aus. Eine elterliche Inhaftierung geht niemals spurlos an einem Kind vorbei. Die Inhaftierung bedeutet immer eine Trennung der Eltern […]

Feature: „Wenn Mama oder Papa ins Gefängnis muss“

Für Kinder sind Mama oder Papa oft die unfehlbaren Superhelden. Doch die harte Realität sieht manchmal ganz anders aus und kann die kindliche Vorstellung schwer erschüttern. Das Neugier-Feature von WDR 5 „Wenn Mama oder Papa ins Gefängnis muss“ wirft einen einfühlsamen Blick auf die oft übersehene Realität von Kindern mit einem inhaftierten Elternteil.

25.01.2024: Eltern(teil) in Haft – Unterstützung für die Kinder und ihre Familien

Seit geraumer Zeit gibt es im Justizvollzug erste Schritte, den Umgang der Kinder mit dem inhaftierten Elternteil zu erleichtern und „kindgerechter“ zu gestalten. In der Kinder- und Jugendhilfe sind bisher Bemühungen vor allem in Form von Projekten aufgegriffen worden. Nun gibt es die Bundesinitiative „Netzwerk Kinder von Inhaftierten“ und sechs Landesinitiativen zur strukturellen Verbesserung der […]

Eltern in Haft: Landesfachstelle in NRW unterstützt Kinder von Inhaftierten

Münster (lwl). Muss ein Elternteil ins Gefängnis, ist das für dessen Kinder sehr belastend. Durch die Trennung sind Kontakte und Beziehungen zueinander nur schwer aufrecht zu halten. Negative Auswirkungen auf das Leben der Kinder sind keine Seltenheit. Vor diesem Hintergrund engagiert sich die Landesfachstelle “Netzwerk Kinder von Inhaftierten NRW” für betroffene Mädchen und Jungen, indem […]

Interview: „Rothenberg Repeat“ – Spendenlauf für Kinder von Inhaftierten

Am 25. November fand der 2. „Rothenberg Repeat“ statt. Er wurde 2020 von Simon Spindler speziell für Kinder von Inhaftierten ins Leben gerufen. Der Spendenlauf dauert 24 Stunden, in denen so viel Höhenmeter wie möglich gelaufen werden sollen. Je mehr Höhenmeter zusammenkommen, desto höher ist der Betrag, der gespendet wird.

Angehörigenwochenende in Graal-Müritz

Im November 2023 fand in Graal-Müritz ein Angehörigenwochenende für Familien von Inhaftierten statt. Es wurde von der Landeskoordinierungsstelle Netzwerk KvI Mecklenburg-Vorpommern in Zusammenarbeit mit der Seelsorge aus Waldeck organisiert. Drei Familien, die Angehörige von Inhaftierten aus der JVA Waldeck sind, konnten in der Familienferienstätte St. Ursula ein gemeinsames Wochenende erleben. Auch hier standen besonders die […]

Interview: „Elternhaft ist für Kinder wie eine Zwangstrennung“

Quelle: Deutsches Institut für Menschrechte Muss ein Elternteil eine Haftstrafe antreten, kann das Kinder massiv belasten. Das Deutsche Institut für Menschrechte sprach mit Hilde Kugler, Projektleiterin der Bundesinitiative Netzwerk KvI, und Claudia Kittel, Leiterin der Monitoring-Stelle UN-Kinderrechtskonvention, wie Kinder bestmöglich unterstützt werden können und was sie sich diesbezüglich von dem Beschluss der Jugend- und Familienministerkonferenz […]

15.12.2023: Paritätischer Fachtag: Fachübergreifende Zusammenarbeit und Vernetzung im Paritätischen für Kinder von Inhaftierten (KvI)

Kinder inhaftierter Eltern sind in einer psychisch, sozial und emotional belastende Situation und werden vom Hilfesystem nicht vollständig gesehen. Das bundesweite Netzwerk Kinder von Inhaftierten (KvI) setzt sich insbesondere in den paritätischen Strukturen seit Jahren für eine angemessene Versorgung dieser Kinder und ihrer Familien sowie für eine gute fachübergreifende Zusammenarbeit und Vernetzung ein.